BREATHE BACK TO LIFE

    

Hallo Ihr Lieben

Mein Name ist Arati. Geboren und aufgewachsen in Marburg, dem grünen Herzen Hessens. Gründer und Visionär von “Breathe Back To Life”. Ihr werdet mich bestimmt irgendwann einmal persönlich kennenlernen. Aber bis dahin,…..gibt es hier ein paar kleine Einblicke.

Kurzversion

null
null

Schokoladen-Liebhaber

Ich LIEBE einfach Schokolade. Es gibt bei mir kaum einen Tag ohne. Selbst gemacht, gesund und unglaublich lecker.
null
null

Hoffnungsloser Optimist

Es kommt immer darauf an wie man die Sache betrachtet. Und überhaupt – Regen ist doch eigentlich nur flüssiger Sonnenschein😊.
null
null

Tanzen, tanzen und noch einmal...

….tanzen. Einer meiner Wege um ganz loszulassen. Meditation und Lebenselixier.
null
null

Yoga-Lehrer

Yoga ist so viel mehr als nur die täglichen Asanas. Es ist ein Teil meines Lebens und Heilung auf ganz vielen Ebenen.
null
null

Musik

Was wäre das Leben nur ohne Musik? Unvorstellbar! Musik ist fühlen und Reisen, durch Emotionen und Zeit. Fast wie Schokolade 😊
null
null

Ich Liebe das Leben

Das Leben ist für mich einfach wunderschön, immer wieder aufregend und ein unglaublich kostbares Geschenk.
null
null

Plastik

Ein Leben ohne Plastik und mit viel weniger Müll ist einfacher als gedacht. Versuch es doch mal.
null
null

Natur

Mein Platz um zur Ruhe zu kommen. Zum Spüren, Atmen, Energie auftanken und mich an der Schönheit des Lebens erfreuen.
null
null

Bio & Organisch

Eine gesunde Ernährung ist mir wichtig. Somit kaufe ich – frisch, bio, lokal und regional.
null
null

Nachhaltigkeit

Mir liegt sehr daran im Einklang mit Natur und Umwelt zu leben. Weniger ist oft mehr.
null

Astro

Schütze – Aszendent Leo, Sonne im Schützen, Mond im Wasserman, Venus in der Jungfrau und Mars im Zwilling. ASTRO
null
null

Beten

Mein Weg der Dankbarkeit und Wertschätzung an Mutter Erde, das Leben, mich selbst und meine lieben.
null
null

Meditation

Ruhe und Kraft schöpfen aus der Stille des Seins.
null

Schokoladen Liebhaber

Ich LIEBE einfach Schokolade. Es gibt bei mir kaum einen Tag ohne. Selbst gemacht, gesund und unglaublich lecker.

null

Hoffnungsloser Optimist

Es kommt immer darauf an wie man die Sache betrachtet. Und überhaupt – Regen ist doch eigentlich nur flüssiger Sonnenschein😊.

null

Tanzen, tanzen und noch einmal...

….tanzen. Einer meiner Wege um ganz loszulassen. Meditation und Lebenselixier.

null

Yoga Lehrer

Yoga ist so viel mehr als nur die täglichen Asanas. Es ist ein Teil meines Lebens und Heilung auf ganz vielen Ebenen.

null

Musik

Was wäre das Leben nur ohne Musik? Unvorstellbar! Musik ist fühlen und Reisen, durch Emotionen und Zeit. Fast wie Schokolade😊.

null

Ich Liebe das Leben

Das Leben ist für mich einfach wunderschön, immer wieder aufregend und ein unglaublich kostbares Geschenk.

null

Plastik

Ein Leben ohne Plastik und mit viel weniger Müll ist einfacher als gedacht. Versuch es doch mal.

null

Natur

Mein Platz um zur Ruhe zu kommen. Zum Spüren, Atmen, Energie auftanken und mich an der Schönheit des Lebens erfreuen.

null

Bio & Organisch

Eine gesunde Ernährung ist mir wichtig. Somit kaufe ich – frisch, bio, lokal und regional.

null

Nachhaltigkeit

Mir liegt sehr daran im Einklang mit Natur und Umwelt zu leben. Weniger ist oft mehr.

null

Astro

Schütze – Aszendent Leo, Sonne im Schützen, Mond im Wasserman, Venus in der Jungfrau und Mars im Zwilling.

null

Beten

Mein Weg der Dankbarkeit und Wertschätzung an Mutter Erde, das Leben, mich selbst und meine lieben.

null

Mediation

Ruhe und Kraft schöpfen aus der Stille des Seins.

Das Geheimnis Leben, die Welt in ihrer unglaublichen Vielfalt und die unzähligen verschiedenen Menschen in ihr, haben mich schon immer sehr interessiert. Ich las reichlich über Philosophie, Kommunikation und Beziehungen, aber auch den ein oder anderen guten bzw. schlechten Roman 😊. Mir machte es Spaß mich mit mir selbst zu beschäftigen und mich mit meinen Mustern und Gewohnheiten auseinanderzusetzen. Oft begab ich mich alleine auf Reisen um neue Kulturen und Menschen, aber vor allem mich selbst, zu entdecken. Fortwährend irgendwie auf der Suche nach etwas Neuem und mehr Erfüllung in meinem Leben.

Für mich ist das Leben ein wunderschönes und wertvolles Geschenk. Es gibt so viel zu entdecken und zu lernen. Und damit meine ich nicht nur das Reisen in andere Länder. Sich selbst kennenzulernen und immer wieder neu zu entdecken ist schon eine so unglaublich spannende, aufregende und bereichernde Reise in sich selbst. Die Welt auf und in der wir leben ist so mannigfaltig. Voller Magie, Schönheit und Leben. Eine riesengroße Spielwiese gefüllt mit unendlich vielen Herausforderungen, Überraschungen und Möglichkeiten. es ist nur das Leben, also bleib verspielt

Der wirklich große Wandel begann aber erst, als mich ein ganz besonderer Mensch aus meinem Leben, zu meiner ersten Yogastunde brachte. Zu diesem Zeitpunkt spielte ich noch 3 bis 5 Mal Squash die Woche. Entspannt beim Yoga auf der Matte liegen? 😊 Das war ja so gar nicht meins.
Damals konnte ich mir im Traum nicht vorstellen, welch bereichernden Einfluss diese Praxis auf mein Leben haben sollte. Zu Beginn konnte ich mit all den verschiedenen Ansagen, (Iyengar Style 😊) nicht wirklich viel anfangen, und einen großen Einfluss auf Körper und Geist konnte ich auch nicht wirklich wahrnehmen.

Dies sollte sich dann aber sehr schnell ändern. Immer wieder kehrende Rücken-, sowie Schulterschmerzen verschwanden mit der Zeit und mein allgemeiner Gemütszustand wurde einfach entspannter. Im Laufe der Zeit entwickelten sich, durch die Yogapraxis, die ersten weitreichenden Schritte in ein bewussteres, achtsameres und auch spirituelles Leben.

Yoga wurde zu einer absoluten Bereicherung auf meinem Weg und ist es bis heute geblieben. Es ist wie das Leben selbst, eine stetige Entwicklung und ein nicht wegzudenkender Teil von meinem Leben. Dieser geht weit über den Rand der Yogamatte hinaus und bedeute für mich unbeschreiblich viel Heilung auf ganz vielen Ebenen.

Manchmal muss unser Leben vollständig durchgeschüttelt, auf den Kopf gestellt und umgestrickt werden, um uns dahin zu bringen wo wir eigentlich sein sollen.

2014 kündigte ich dann meinen Job, brach meine Zelte in Deutschland ab und begab mich erneut auf Reisen. Ich wollte Spanisch lernen und tiefer in die Welt des Yoga eintauchen. Das mit dem Yoga hat ganz gut funktioniert,…nur mit dem spanisch hapert es bis heute noch 😊.

Das Leben sollte mich aber noch auf eine ganz andere Art und Weise beschenken. Auf meiner Reise entdeckte ich ein kleines Paradies inmitten der Wälder Costa Ricas. „Pachamama“, eine kleine spirituelle Gemeinschaft sowie Transformationszentrum, eingebettet in die vielseitige und herrliche Flora und Fauna dieses Landes. Pachamama wurde der Ort, an dem sich mein Leben einmal um 180 Grad drehen, und der mir zudem noch ein neues zu Hause geben sollte.

Der Schwerpunkt dieser Gemeinschaft liegt in der Stille und einem ganzheitlichen Weg der Heilung. Angestrebt durch Meditation, eine gesunde vegetarische Ernährung, verschiedenste spirituelle sowie therapeutische Kurse und Seminare; und ein nachhaltig bewusster Umgang mit sich selbst und seiner Umwelt.

Dort lernte ich einen Lebensstil kennen, der weit von dem entfernt war, was ich bisher kannte, gelernt hatte oder erfahren durfte. Vor allem aber lernte ich mich wieder neu kennen. Dort im Einklang mit der Natur, die eine so unglaublich heilende Wirkung auf unseren Organismus hat, begann ich mir wieder mehr Zeit für mich zu nehmen. In mich zu gehen, zu lauschen und darauf zu achten, was sich für mich wirklich gut anfühlt und mir auch guttut.

In Pachamama betrat ich einen wundervollen neuen Pfad in meinem Leben. Einen Pfad zu Gebet, Gesang, Musik und zum Tanzen 😊. Zudem hatte ich das Glück, dort sehr viele hoch qualifizierte Therapeuten und Lehrer kennenzulernen, mit ihnen zusammenzuarbeiten und von ihnen zu lernen.

Meine Ernährung entwickelte sich zu einem gesunden, ganzheitlichen, aber vor allem natürlichen Umgang mit Nahrungsmitteln und deren Zubereitung. Alkohol verschwand zunehmend und Yoga sowie Meditation wurden meine täglichen Begleiter. Im Laufe der Zeit veränderte sich schließlich mein allgemeines Körperbewusstsein und ich fing an, feine Unterschiede wahrzunehmen. Unterschiede wie mein Körper auf verschiedene Nahrung reagierte, aber auch wie ich emotional feinfühliger mir selbst gegenüber wurde.

Mich verbunden, zufrieden, ganz und heil zu fühlen wurde schließlich ein Gefühl, welches von innen heraus entstand und nicht durch irgendeinen Konsum aufgefüllt werden musste. Ich konnte mich tief mit meinem Körper und meinen Emotionen verbinden.

Yoga, Meditation, sowie die vielen achtsamen Persönlichkeitsseminare und Trainings und Zeremonien verschiedenster Art, trugen ihren Teil dazu bei. Ich bekam die Gelegenheit mich meinen Schatten und inneren Dämonen stellen, und dabei für mich einen Weg ins Licht und tief in mein Herz finden.

Wenn Du leidest, ist es wegen Dir, -wenn Du fröhlich bist, ist es wegen Dir, -wenn Du Dich glücklich fühlst, ist es wegen Dir. Niemand ist dafür verantwortlich, wie Du Dich fühlst, nur Du, nur Du alleine. Du bist die Hölle und zugleich der Himmel.Osho

All diese wunderbaren Erlebnisse und Veränderungen in meinem Leben, verhalfen mir mich bewusster zu spüren. Mit mehr Klarheit und Offenheit meinen Gefühlen und Emotionen zu begegnen, und mich mit mehr Achtsamkeit handeln zu lassen. Seither ist mein Leben weniger von Ängsten und Sorgen geprägt und es fällt mir leichter, offen und verletzlich zu sein. Ich erlangte ein tiefes Grund-Vertrauen in das Leben und meine eigenen Fähigkeiten.

Eines dieser Dinge ist es, meine Erfahrungen zu teilen und andere Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen. Ihnen Möglichkeiten zu bieten und neue Wege aufzuzeigen, wie sie ihr Leben zum Positiven verändern können.

Unser aller Leben kann sich nachhaltig und in unglaublicher Weise verändern, wenn wir einmal anfangen die bewusste Entscheidung zu treffen, dass wir etwas ändern wollen. Es mag nicht immer leicht sein und es passiert auch nicht von heute auf morgen. Aber wenn wir einmal den Mut aufbringen aus unseren alten Strukturen auszubrechen, unser Leben ein wenig entschleunigen,…innehalten, genau hinschauen und an uns arbeiten,…dann können wir die Magie des Lebens neu entfachen.

Durch einen aktiveren, gesünderen und achtsameren Lebensstil, haben wir die Möglichkeit uns selbst zu heilen. Yoga und Meditation, aber vor allem wieder den Weg in die Natur finden, unterstützen uns dabei. Lassen uns wieder einen Teil des Ganzen werden.

Lassen uns unseren Weg zurückfinden. Zurück zu uns selbst und unseren innersten Kräften.

Intuition – Kreativität – Vertrauen – Liebe – Lebensfreude – Vitalität

Dieses wunderbare Geschenk des Lebens hat so viel zu bieten. Es ist so mannigfaltig, bereichernd und einfach nur unglaublich schön. Die Natur, unsere Mutter Erde, bietet uns alle Möglichkeiten, um bewusst und achtsam, uns und das Leben zu zelebrieren.

AHO

Menü